zweite Säule Pensionssystem

Abfertigung Neu

Nach Erlass der Regelung über die „Abfertigung Neu“ müssen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer zwei wichtige Entscheidungen treffen: Erstens muss eine Mitarbeitervorsorgekasse ausgewählt werden, die in Zukunft die Abfertigungsbeiträge verwalten wird, zweitens muss ein Weg gefunden werden, wie man jene Abfertigungsansprüche behandelt, die bereits im alten Abfertigungssystem erworben wurden. Der erste Teil des Buches richtet sich an jeden, der sich über die Regelung des neuen Abfertigungsmodells informieren möchte. Es finden sich darin die Antworten auf die in der Praxis am häufigsten gestellten Fragen. Der zweite Teil beschäftigt sich intensiv mit den Möglichkeiten im Umgang mit bereits bestehenden Abfertigungsverpflichtungen und den Vor- und Nachteilen der jeweiligen Variante. Sowohl der gänzliche Übertritt ins neue System als auch die Möglichkeit des „Einfrierens“ von Anwaltschaften oder der gänzliche Verbleib im Altsystem werden hier genau durchleuchtet. Vor allem die Alternativen bei einem Verbleib im Altsystem – wie etwa die Überbindung der bestehenden Abfertigungsrückstellungen ins Eigenkapital, die Auslagerung der Ansprüche an eine Versicherung oder die Fortführung des Systems der Rückstellungsbildung – stellen ein zentrales Thema dar.

Hier bestellen… (vergriffen)