Pensionsleitfaden

Neuauflage: Der Pensionsleitfaden

Ein Weg durch den Dschungel der Vorsorgeprodukte

Die meisten ÖsterreicherInnen haben in den letzten Monaten Post von der Sozialversicherung bekommen, mit der Ihnen der aktuelle Stand ihres Pensionskontos mitgeteilt wurde. Höchste Zeit, sich Gedanken über die eigene Pensionsplanung zu machen.

Das gesetzliche Pensionssystem stößt in den nächsten Jahrzehnten an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit. Alternative Wege der Vorsorge werden für jeden Einzelnen unumgänglich, um bei Pensionsantritt den gewohnten Lebensstandard halten zu können.

Der „Pensionsleitfaden“ analysiert in einer übersichtlichen und mit vielen farbigen Grafiken untermauerten Form die Gründe für diese Entwicklung und gibt einen Überblick über die österreichische Pensionsversicherung und die Leistungen, die man sich zukünftig daraus erwarten kann.

Danach liefert er eine übersichtliche Systematik der wichtigsten Vorsorgeprodukte der kapitalgedeckten Altersvorsorge. Dabei spannt sich der Bogen von der privaten Vorsorge bis hin zu den Möglichkeiten, die sich durch betriebliche Vorsorgemodelle, wie Direktversicherungen, Pensionskassen, betriebliche Kollektivversicherungen oder Pensionszusagen ergeben. Hier geht es vor allem um die Ertragschancen der einzelnen Vorsorgemöglichkeiten und die damit verbundenen Risiken, die steuerliche Behandlung und die Flexibilität in der Handhabung.

Aufgrund der wachsenden Bedeutung und Komplexität der Materie und angesichts zahlreicher Neuerungen in den letzten Jahren wurde in der 3. Auflage ein Kapitel zur Altersteilzeit neu aufgenommen.

Dieses Buch richtet sich somit an alle Personen, die sich über ihre Pensionsvorsorge Gedanken machen oder die auf dem Gebiet der betrieblichen oder privaten Altersvorsorge beratend tätig sind, insbesondere auch an Steuerberater, die für Ihre Klienten zur zentralen Ansprechstelle in der Vorsorgeplanung geworden sind.

Preis € 35,- | 3. Auflage | 244 Seiten | Wien 2014 | ISBN 978-3-7007-5907-2

Hier bestellen…